Themen der aktuellen Ausgaben

 

Erfahrungen mit Cinacalcet in der Behandlung von persistierendem Hyperparathyreoidismus

nach Nierentransplantation


Ein Jahr nach erfolgter Nierentransplantation besteht bei bis zu 10% der Patienten eine persistierende Hyperkalzämie auf Grund eines Hyperparathyreoidismus mit entsprechend erhöhtem Risiko für eine renale Osteodystrophie und kardiovaskuläre Komplikationen. Neben der zwar kurativen Parathyreoidektomie gibt es für Patienten, welche eine solche Behandlung nicht wünschen oder nicht ertragen, kaum Therapiealternativen. Cinacalcet, das erste Calcimimetikum zur Behandlung des primären, nicht operablen und des renalen, sekundären Hyperparathyreoidismus, wurde in der Behandlung des persistierenden Hyperparathyreoidismus nach Nierentransplantation bis heute nicht untersucht.

Melden Sie sich an um weiter zu lesen ...

Tags: nephro-news transplant nierentransplantation hyperparathyreoidismus 

© Medicom VerlagsgmbH

 
Medicom

Wir wollen Fachärzte und Pfleger topaktuell und wissenschaftlich fundiert über Studien, fachspezifische Entwicklungen und deren praktische Umsetzung informieren, um sie in ihrer Arbeit und Fortbildung zu unterstützen.

Wählen Sie dazu bitte Ihr Land aus.

  • ÖsterreichÖsterreich
  • ÖsterreichDeutschland
  • ÖsterreichSchweiz
  • ÖsterreichAndere