Themen der aktuellen Ausgaben

 

Mitteilungen der Gesellschaft für klinische Ernährung der Schweiz

(SSNC/GESKES)

Zertifikatskurs Klinische Ernährung (ZKE)
„Certificate of Advanced Studies in Clinical Nutrition“

JAHRESBERICHT 2018:

Für die Sicherstellung der ernährungsmedizinischen Versorgung in Klinik und Praxis in der Schweiz wurde im Jahr 2007 ein Anreiz in Form dieses Zertifikatskurses geschaffen, damit die Qualifizierungsmöglichkeiten nach der Bologna-Reform von ausreichend vielen Fachpersonen wahrgenommen werden kann.

Das elfte Jahr des Zertifikatskurses Klinische Ernährung (ZKE) „Certificate of Advanced Studies in Clinical Nutrition“ (CASCN) der Medizinischen Fakultät der Universität Bern baut auf den Erfolgen der bisherigen Kurse und Fortbildungen der Schweizerischen Gesellschaft für Klinische Ernährung (GESKES) auf.

Das Jahr 2018 zeigte einen zufriedenstellenden Erfolg, die Anzahl der ZKE-Teilnehmerinnen konnte um acht Kandidatinnen erhöht und die Anzahl Unterrichtsstunden auf 350 Stunden stabilisiert werden. Die Teilnehmerzahl an den GESKES-Kursen und an den von der GESKES anerkannten Kursen (Patronat) im Jahr 2018 hat sich mit 1‘836 Kursbesucherinnen weiterhin stabilisiert. Drei Veranstaltungen sind im Jahre 2018 aus organisatorischen Gründen ausgefallen (Januar Basel, Oktober Sion, November Zürich). Alle GESKES-Kurse und die Fortbildungen mit GESKES-Patronat wurden durch die Teilnehmerinnen1 evaluiert. Die Evaluationen erfüllten die von der GESKES geforderten Qualitätsstandards vollständig.

Die vollständige elektronische Version des Jahresberichts 2018 finden Sie unter www.geskes.ch.

Wir sind überzeugt, dass dieser qualitativ hochstehende akademische Zertifikatskurs weiterhin Erfolg haben wird.

Wir möchten allen Mitarbeitern für die geleistete Arbeit im letzten Jahr herzlich danken, vorneweg und insbesondere Professor Zeno Stanga: Er hat den ZKE zusammen mit Dr. Reinhard Imoberdorf von Beginn weg auf- und ausgebaut mit einem unermüdlichen Einsatz, viel Herzblut und Engagement! Er wird nach Übergabe der Studienleitung anlässlich der letzten Jahresversammlung der GESKES an PD Dr. Andrea Kopp Lugli zusammen mit Dr. Reinhard Imoberdorf in der Co-Studienleitung des ZKE weiterhin präsent sein.

Weitere Informationen über den ZKE können bei Frau Patricia Imoberdorf, Koordination ZKE, c/o Departement Medizin, Kantonsspital Winterthur, Brauerstrasse 15, CH-8401 Winterthur eingeholt werden.

E-Mail: ptrcmbrdrfkswch oder Webseite: www.geskes.ch 

PD Dr. med. Andrea Kopp Lugli
Prof. Dr. med. Zeno Stanga
Dr. med. Reinhard Imoberdorf
Studienleitung ZKE

1 Gilt gleichermassen für beide Geschlechter


Melden Sie sich an um weiter zu lesen ...

Tags: nutrition-news gesellschaft dgem ake geskes 

© Medicom Verlags GmbH

 
Medicom

Wir wollen Fachärzte und Pfleger topaktuell und wissenschaftlich fundiert über Studien, fachspezifische Entwicklungen und deren praktische Umsetzung informieren, um sie in ihrer Arbeit und Fortbildung zu unterstützen.

Wählen Sie dazu bitte Ihr Land aus.

  • ÖsterreichÖsterreich
  • ÖsterreichDeutschland
  • ÖsterreichSchweiz
  • ÖsterreichAndere