Ausgabe 3/18 

Salzzufuhr und Trinkverhalten

Das Trinkverhalten hat sich über die Jahre erheblich verändert – zumindest scheint es so zu sein. Man beobachtet junge Menschen, wie sie sich mit ihren Rucksäcken durch Flughäfen oder Bahnhöfe bewegen. Eine Plastikflasche mit Wasser ist immer dabei. In den USA ist es beinahe immer eine 1,5 Liter Flasche mit Cola oder Ähnlichem. Man fragt sich: „Wozu denn? Sind wir hier in der Sahara?“ Wir, als Mediziner, werden häufig gefragt: „Herr Doktor, wie viel sollte man trinken?“. Nie lautet die Frage: „Wie wenig kann ich trinken?“. Wo kommt diese Trinkmanie eigentlich her? Wahrscheinlich steckt eine aggressive Kampagne der Ernährungs- und Mineralwasserindustrie dahinter. Abgesehen von der Werbung, die fragt: „Wie wird Trinkverhalten reguliert?“ erhebt sich die Frage: „Wie wird Durst reguliert?“ Es weiß doch jeder, wenn man im Fußballstadion ist, bekommt man Lust auf Salzbrezeln. Das Bier gehört dann selbstverständlich dazu.

Fitzsimons hat Trinkv...



weiterlesen
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen

Startseite | Sitemap | Standorte | Kontakt | Impressum| Datenschutz